Ron’s Carbon Copy

Tomatensorte Ron's Carbon Copy
Sortenbeschreibung

'Ron's Carbon Copy' ist der Name dieser Cherrytomate aus Oklahoma. Sie stammt von Ron Rhyne aus Muskogee. Sein Ziel bestand darin, eine Kopie der Fleischtomate 'Carbon' in Form einer Cherrytomate zu züchten. Sie sollte also das gleiche Aussehen und vor allem den einzigartigen, würzig rauchigen Geschmack der 'Carbon' haben. 

So machte er sich 2010 an die Arbeit und kreuzte die 'Carbon' mit 6 verschiedenen Cherrytomaten aus seinem Garten. Welche Sorte letztendlich den Erfolg bei der Kreuzung brachte, ist nicht bekannt. Nachdem er seine neue Sorte einige Jahre selektiert und stabilisiert hatte, nannte er sie 'Ron's Carbon Copy' und führte sie 2016 ein. 

Die Kirschtomaten haben eine purpurrotbraune Farbe und mehr oder weniger olivgrün schimmernde Schultern. Die Pflanzen haben normales Laub und werden um die 2 Meter hoch. Von der Befruchtung bis zur Erntereife vergehen etwa 65 Tage. Die Tomaten sind recht einheitlich, werden 2 bis 3 cm groß und bis zu 20 g schwer.

Die Früchte sind rund, haben 2 Fruchtkammern und 5 Kelchblätter. Das saftige Fruchtfleisch ist umgeben von einer weichen, aber weitgehend platzfesten Haut. Der Geschmack ist würzig, fruchtig, süß, ohne allzu viel Säure.

Übersicht
T234
Ron's Carbon Copy
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA
Fruchttyp: Cherrytomate
Fruchtfarbe: purpurrotbraun
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 2 – 3 cm
Fruchtgewicht:bis 20 g
Reifezeit:60 – 70 Tage – mittel
Wuchshöhe:indeterminiert, um 200 cm
Geschmack:würzig, fruchtig, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Ron's Carbon Copy' ist eine ertragreiche, unkomplizierte Cherrytomate. Sie ist robust, nur wenig krankheitsanfällig und fruchtet auch bei kühleren Temperaturen zuverlässig. Ich würde die Sorte hier im Mittelgebirge fürs Gewächshaus und das geschützte Freiland empfehlen. In größeren Kübeln lassen sich die Pflanzen ebenfalls gut kultivieren. 

Bei mir im Mittelgebirge hat sich ein geschützter Standort im Freiland bewährt. In warmen Gegenden ist der Anbau unter freiem Himmel sicher auch kein Problem. Man sollte von vornherein etwas mehr Platz einplanen und die Pflanzen mindestens mit 3 oder 4 Stämmen ziehen.

Auf jeden Fall empfiehlt sich ein vollsonniger Standort, denn die Früchte brauchen viel Sonne, um Zucker einzulagern. Ab Mitte August sind bei mir die ersten Früchte reif und das Naschen beginnt. Hat man seine Pflanzen mehrtriebig gezogen, wird man lange Freude an diesen kleinen Aromabomben haben. 

Bewertung     

'Ron's Carbon Copy' ist eine empfehlenswerte Kirschtomate mit köstlichen Früchten. Eine anspruchslose, ertragreiche Sorte, die vielleicht ein paar Tage mehr zu Ausreifen braucht, aber dafür auch einen ausgezeichneten Geschmack entwickelt.

ähnliche Sorten

•  Black Cherry •  Black OpalNegro Azteca