Edelrot

Tomatensorte Edelrot
Sortenbeschreibung

'Edelrot' oder 'Chrestensens Edelrot' ist der Name dieser mittlerweile fast ausgestorbenen Buschtomate aus Thüringen. Sie stammt von der Niels Lund Chrestensen KG aus Erfurt, wurde von Hans Janck gezüchtet und erhielt in der DDR ab 1961 eine Sortenzulassung.

Die kartoffelblättrigen Pflanzen sind dicht belaubt, wachsen kompakt und werden nicht viel höher als 80 cm. Von der Befruchtung bis zur Erntereife benötigt die frühe Sorte kaum mehr als 50 Tage. In der Regel werden die Salattomaten 4 bis 5 cm groß und bis zu 70 g schwer. An kurzen Rispen wachsen jeweils 3 bis 7 Früchte. 

Die Tomaten haben 6 bis 7 Kelchblätter sind recht einheitlich groß und in der Form meist rund oder leicht abgeflacht. Im saftigen weichen Fruchtfleisch schlummern 2 oder 3 Samenkammern. Die Haut ist platzfest, aber beim Essen nicht unangenehm hart. Der Geschmack ist fruchtig und ausgewogen süß-säuerlich.

Übersicht
T266
Edelrot, Crestensens Edelrot
Wuchsform:Buschtomate, kartoffelblättrig
Herkunft:DDR
Fruchttyp: Salattomate
Fruchtfarbe: rot
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 4 – 5 cm
Fruchtgewicht:bis 70 g
Reifezeit:50 – 60 Tage – früh
Wuchshöhe:determiniert, bis 80 cm
Geschmack:fruchtig, süß-säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Edelrot' ist eine für Ihre Größe recht ertragreiche, wetterfeste Buschtomate. Sie ist nicht sonderlich anfällig für Krankheiten und kommt auch mit kühleren Temperaturen gut zurecht. Sie ist für den Anbau im Gewächshaus, Freiland und wegen ihrer kompakten Größe natürlich auch bestens für Kübel und größere Töpfe geeignet. Bei mir wächst sie hauptsächlich in Pflanzkübeln oder im Beet unter freiem Himmel.

Man sollte die Pflanzgefäße nicht zu klein wählen und seinen Pflanzen für eine gute Versorgung mindestens 20 Liter Erde spendieren. Sonst ist die 'Edelrot' eine anspruchslose, sehr pflegeleichte Sorte, die man nicht ausgeizen muss. Ein sonniger Standort und vielleicht eine kleine Stütze, die bei Wind etwas Halt gibt, viel mehr braucht es nicht bei dieser Tomate.

Ab Ende Juli beginnt bei mir so langsam die Reife. Die Früchte sind platzfest und überstehen den einen oder anderen Regentag unbeschadet. Die Tomaten haben von Haus aus keinen Grünkragen, sollten aber trotzdem an der Pflanze ausreifen, bis sie gleichmäßig rot sind. Die 'Edelrot'  ist eine zuverlässig fruchtende, kompakt wachsende Buschtomate, die für einige Wochen immer wieder neue Früchte liefert.

Bewertung     

'Chrestensens Edelrot' – welch ein stolzer Name für eine Tomate. Wenn man bedenkt, welch sinnfreie Namen heute auf die Samentüten der geschmacksneutralen F1-Hybriden gedruckt werden, bleibt es mir ein Rätsel, warum diese Sorte bereits 1967 „wegen zu geringem landeskulturellem Wert“ aus der Sortenliste wieder gestrichen wurde. Zumindest für meine Sortenliste hat die 'Edelrot' aus Erfurt einen Kündigungsschutz ausgehandelt.

ähnliche Sorten

AlmutHoffmanns RentitaIrisJuttaKatrina • Kremser PerleRosenstockRotkäppchen