Cherokee Purple

Tomatensorte Cherokee Purple
Sortenbeschreibung:

'Cherokee Purple' ist eine historische rotbraun-violette Fleischtomate mit plattrunden, leicht gerippten Früchten. Sie stammt ursprünglich von den Cherokee Indianern und wurde schon vor 1900 angebaut. Ihren Namen erhielt die Sorte vom Tomatenliebhaber Craig LeHoullier aus Raleigh in North Carolina. Die Sorte wurde 1993 im Saatgutkatalog der Southern Exposure Seed Exchange (SESE) vorgestellt. Die ganze Geschichte dieser mittlerweile weltweit beliebten Tomate kann man hier nachlesen.

Die anspruchslosen aber wärmeliebenden Stabtomaten sind nur spärlich belaubt. Die Pflanzen haben normal-blättriges Laub und wachsen meist nicht höher als 150 cm. 'Cherokee Purple' ist eine späte Sorte und braucht von der Blüte bis zur Ernte etwa 70 bis 80 Tage.

An einfach verzweigten Rispen mit 4 bis 6 Blüten, wachsen 6 bis 12 cm große und bis zu 400 g schwere Fleischtomaten. Die Früchte sind am Blütenpol purpur-rot gefärbt, werden nach oben hin rotbraun-violett und haben mehr oder weniger grüne Schultern, wie viele alte Sorten auch.

Das Fruchtfleisch ist zart schmelzend, die Haut weich und dünn, der Geschmack ist fruchtig, aromatisch und sehr würzig.

Übersicht 
T016Cherokee Purple
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA
Fruchttyp: Fleischtomate
Fruchtfarbe: rotbraun-violett, grüne Schultern
Fruchtform: plattrund, leicht gerippt
Fruchtgröße:
Ø 6 – 12 cm
Fruchtgewicht:bis 400 g
Reifezeit:70 – 80 Tage – spät
Wuchshöhe:indeterminiert, um 160 cm
Geschmack:fruchtig, aromatisch, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland unter Dach
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Ich habe die 'Cherokee Purple' ausgiebig getestet. Die Sorte sollte immer warm und trocken stehen. Bei Feuchtigkeit und nicht ablaufendem Wasser nach Regen platzen und faulen die Früchte am Stengelansatz. Sonst ist die Sorte unkompliziert und nicht sonderlich anfällig für Krankheiten.

Die Pflanzen haben verhältnismäßig wenig Blätter aber kräftige Rispen mit gutem Fruchtbesatz. Ich ziehe nur einen Stamm und lasse 4 Tomaten pro Rispe wachsen. Bei mir liegt die mittlere Reifezeit meist um die 75 Tage.

Meiner Meinung nach lässt sich der gute Geschmack der Sorte noch verbessern, wenn man die Pflanzen nur sparsam gießt und weitgehend sich selbst überlässt.

Bewertung     

'Cherokee Purple', ist eine wohlschmeckende und durchaus erhaltenswerte alte Sorte, die sonnig, warm und vor allem trocken stehen sollte. Optisch eine wirklich schöne Fleischtomate, die bei gutem Ertrag auch einen fruchtigen richtig guten Geschmack aufweist.

ähnliche Sorten

•  Braune Maltitzer  •  Carbon  •  Purple Calabash  •  Paul Robeson  •  Schwarzer Prinz  •  Schwarze Sarah  •  Sputnik  •  Tschernomor  •